Français | Español | Italiano | English

Der Key to life (1/8)

L. Ron Hubbard Es besteht die Möglichkeit, dass wir eine ganze Zivilisation haben, die außer Stande ist, zu kommunizieren.

 D
as Versagen, geschriebene und gesprochene Kommunikation zu erfassen, ist innerhalb dieser Zivilisation so weit verbreitet, dass man nicht weiter danach zu fragen braucht, warum sie scheitert, schließt L. Ron Hubbard zirka 1980 in einer Aufzeichnung. Insbesondere führte er jene statistischen Zusammenhänge zwischen Analphabetentum und Gewalt, Analphabetentum und wirtschaftlicher Verschwendung sowie Analphabetentum als Faktor bei politischen Unruhen an. Er sprach nun auch von funktionellem oder verdecktem Analphabetentum als eine ernste Beeinträchtigung des Lebens an sich, während sogar jene unter uns, die sich am besten ausdrücken können, in einer Welt, die nicht kommunizieren kann, gestrandet sind.

     Zur Debatte steht hier das Thema, wovon der Key to Life-Kurs (Der Kurs für den Schlüssel zum Leben) handelt, nämlich: Warum wir uns gegenseitig nicht verstehen können, und was dieses Versagen für diese Zivilisation als Ganzes bedeutet. Wie dieser Kurs zustande kam, ist eine ganz einfache Sache. Bei der Arbeit mit Studenten im Jahre 1978, die in den 50er und 60er Jahren amerikanische und europäische öffentliche Schulen besucht hatten, bemerkte Ron Stufen der Lese- und Schreibfähigkeit, die weit unterhalb derer lagen, denen er bisher begegnet war ­ abgesehen von Stammesangehörigen der Berber in Marokko. In den schlimmsten Fällen, die aber bei weitem keine Einzelfälle waren, „konnten sie kein Englisch lesen, egal in welcher Form, und in ihrem täglichen Leben interpretierten sie Stoppschilder als Werbetafeln der Disco”. Während sogar bei ehemaligen Universitätsstudenten festgestellt wurde, dass sie über unzureichende Kenntnisse verfügten und unfähig waren, die Groschenromane, die sie vergnügenshalber lasen, zu verstehen. (Daher die Bände sprechende Anmerkung, die von L. Ron Hubbard über einen Studenten, der bei einer Westerngeschichte den Faden verlor, nachdem er „der Trapper erblickte eine Sehne” anstatt „der Rappe bleckte seine Zähne” gelesen hatte.) Darüber hinaus handelte es sich um eine so tief verwurzelte Schwäche, dass Studenten schließlich zur Überzeugung kamen ­ und dies wieder aus einer aufschlussreichen Anmerkung von L. Ron Hubbard ­ „Liest denn nicht jeder so?”

     Nachträgliche Forschungen brachten weiteren Aufschluss. Fünfzig Prozent der amerikanischen Bevölkerung ist nicht imstande, einen Text der achten Klasse zu lesen. Die damit verbundene Aussteigerquote ist in Amerika fünfmal höher als in Japan und zehnmal so hoch wie in Russland. Die finanziellen Kosten einer derartigen Krise für die amerikanische Industrie beläuft sich auf zwanzig Milliarden Dollar pro Jahr, und es kam daher nicht von ungefähr, dass das Arbeitsministerium der Vereinigten Staaten vor den „verheerenden Folgen” warnte, die das Analphabetentum innerhalb der amerikanischen Arbeiterschaft mit sich bringt. Inzwischen wurde bei einer zufälligen Auswahl von dreißig amerikanischen Schullehrern herausgefunden, dass keiner von ihnen in der Lage war, normale Unterrichtstexte vollständig zu verstehen (einschließlich einer einunddreißigsten Testperson, die tatsächlich Abschnitte des Textes verfasst hatte). Schließlich, und hier kommen wir zum Kern des Problems, hatte noch eine weitere Studie von L. Ron Hubbard enthüllt, dass Lese- und Kommunikationsfertigkeiten wesentlich niedriger waren, als es sich die Studenten selbst jemals vorgestellt hatten. Das heißt ­ und dieser Punkt ist entscheidend ­ dass man annehmen könnte, einwandfrei zu lesen und klar zu kommunizieren, wenn dies in Wahrheit nicht der Fall ist. Daher die insgesamt erschreckende Schlussfolgerung von L. Ron Hubbard: „Es besteht die Möglichkeit, dass wir eine ganze Zivilisation haben, die außerstande ist, zu kommunizieren.”

Der Key to life Fortsetzung...



| Zurück | Glossar von Scientology Ausdrücken | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Ähnliche Sites | Buchladen | Heim |

Scientology Audbildung | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Ehrungen und Anerkennungen für L. Ron Hubbard | L. Ron Hubbard Biographie | L. Ron Hubbard’s Lebensgeschichte | L. Ron Hubbard Biographie | L. Ron Hubbard - Der Menschenfreund | L. Ron Hubbard - Artikle und Aufsätze | Dianetics | Scientology

Kontaktstellen

© 1996-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Warenzeichen